Ursachen für kreisrunden Haarausfall bei Frauen

Die Schulmedizin steht vor einem Rätsel, was die Ursachen für kreisrunden Haarausfall bei Frauen betrifft!

Die Ursachen für kreisrunden Haarausfall bei Frauen können schulmedizinisch nicht erkannt werden, da sie wissenschaftlich nicht erforscht sind.

Nach wie vor rätselt die Schulmedizin, welches die Ursachen für kreisrunden Haarausfall bei Frauen sein könnten.

Es wird vermutet, dass es sich um eine Autoimmunerkrankung handelt, bei dem sich das Immunsystem gegen den Körper richtet.

Wissenschaftliche Beweise bleibt die Schulmedizin allerdings nach wie vor schuldig!

Wissenschaftliche Beweise, dass eine Autoimmunerkrankung die Ursache für kreisrunden Haarausfall bei Frauen ist, liegen nicht vor.

Viele Frauen sind ratlos und verzweifelt!

Solange die Ursachen für kreisrunden Haarausfall bei Frauen ungeklärt sind, kann der Haarausfall nicht gestoppt werden. Das ist für viele Frauen problematisch und nicht befriedigend.

Die Situation ist jedoch nicht aussichtslos!

Die Alternativmedizin hält erfolgreiche Lösungen bereit. Die Ursachen für kreisrunden Haarausfall bei Frauen werden auf leichte Art und Weise ermittelt.

Was können die Ursachen für kreisrunden Haarausfall bei Frauen sein?

Da die klassische Schulmedizin keine Möglichkeiten bietet, die Ursachen für kreisrunden Haarausfall bei Frauen zu ermitteln, sollte man sich an einen Haarspezialisten aus der Alternativmedizin wenden, um den Haarausfall dauerhaft stoppen zu können.

Mögliche Ursachen oder Auslöser für kreisrunden Haarausfall bei Frauen können sein:

  • extremer Stress
  • Hormonschwankungen in den Wechseljahren
  • Hormonschwankungen während und nach einer Schwangerschaft
  • Strahlentherapien
  • entzündliche Hauterkrankungen
  • Stoffwechselstörungen
  • psychische Belastungen, wie Schocks, Verlust, Trauer, Verlustängste aller Art
  • Pilz-und Virenbelastungen
  • körperliche Belastungen, wie beispielsweise Schwermetallbelastung, Umweltgifte,    Elektrosmogbelastungen, Handystrahlungen
  • Impfbelastungen, wie beispielsweise Aluminiumbelastungen
  • Depressionen
  • Mangelerscheinungen (Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente)
  • Nebenwirkungen von Medikamenten und Medikamentenvergiftungen
  • Vergiftungen, beispielsweise durch Amalgam Zahnfüllungen, Quecksilber, Palladium, Aluminium, Antimon und viele Umweltgifte
  • Krankheiten, wie beispielsweise Unter- oder Überfunktion der Schilddrüse, Funktionsstörungen der Nieren, Diabetes, Bulimie
  • Infektionen
  • Entzündliche Hauterkrankungen

Oft ist auch eine Kombination mehrerer Ursachen für den kreisrunden Haarausfall bei Frauen verantwortlich.

Wichtig ist, dass die Ursachen für kreisrunden Haarausfall bei Frauen schnellstmöglich ermittelt werden, damit man den Haarausfall dauerhaft stoppen kann.